Ausflugsziele

  • Ausflugsziele
April 18, 2014
Posted by Igordesign

Das Bed & Breakfast Casa Vacanze del Lillà entsteht in Torre Chianca und ist ein renommierter Badeort der Küstengegend von Lecce im Salento. In der Umgebung gibt es zahlreiche Strecken, um die tausend Gesichter dieses Fleckchens Erde, auf den Spuren der Kunst, Kultur und Natur zu entdecken.

Offiziell zur Hauptstadt des Barocks erwählt, ist Lecce eine der architektonischen Perlen von Apulien, die den Besucher mit ihren Monumenten, Kirchen, Kathedralen, Palästen und Museen verzaubern. Nicht zu vergessen, die Basilika Santa Croce, den architektonischen Komplex Piazza Duomo, das pulsierende Herzstück der Stadt mit dem charakteristischen Glockenturm und der herrlichen Kathedrale. Die grandiosen Überreste des römischen Anphitheaters “Anfiteatro Romano” des 2.Jh. n.Chr. sowie die Piazza San Oronzo sind einen Besuch wert. Wobei Letzteres ein traditioneller Treffpunkt der Lecceser ist und an dem man das Stadtwappen bewundern kann, eine Wölfin unter einer Steineiche und die Säule von Sankt Oronzo, auf der die Statue des Heiligen steht.

Bekannt als Perle des Ionischen Meeres “Perla dello Jonio”, kann Gallipoli, dessen Name nicht aus Zufall “schöne Stadt” bedeutet, nicht nur als eine der blühendsten Städte des Salento angesehen werden, sondern auch als beliebtes Touristenziel. Gallipoli entsteht an der Westküste der salentinischen Halbinsel und charakterisiert sich durch die Trennung in zwei Teile: der Ortschaft (dem Borgo) bzw. dem modernen Teil und der Altstadt, die auf einer kleinen Insel gebaut wurde, welche durch eine Bogenbrücke mit dem Festland verbunden ist. Der antike Kern von Gallipoli ist reich an Monumenten und historischen Palästen und wird durch Mauern, Türmen und Bastionen geschützt, die dazu beitragen, die Faszination dieser herrlichen Stadt zu unterstreichen. Kostbar sind die Kathedrale im Barockstil und der hellenistische Brunnen, der sich in der Nähe der Brücke befindet.

Otranto ist die Stadt, die sich im äußersten Osten Italiens befindet und noch heute das charakteristische Aussehen der antiken Handelsstädte des Mittelmeeres aufweist. Sie war die Brücke zwischen Orient und Okzident, ihr historisches Zentrum, das aus den charakteristischen Gässchen besteht, schließt die herrliche Kathedrale Santa Maria Annunziata mit ein. In ihrem Innern kann man ein riesiges Bodenmosaik bewundern, das den Baum des Lebens abbildet. Das Schloss der Aragoneser, das sich in der süd-östlichen Ecke der Stadt befindet, hat eine trapezförmige Struktur mit drei Rundtürmen, die an drei der vier Ecken aufgestellt sind.

Seit jeher als “De Finibus Terrae” wegen der besonderen geografischen Position genannt, zeichnet sich Santa Maria di Leuca sowohl durch ihre Präsenz auf der Seite des Ionischen Meeres als auch der auf der Seite des Adriatischen Meeres aus, sowie durch zahlreiche karstige Grotten, die zu Land oder zu Wasser erreichbar sind. Die Stadt kann die erste Etappe einer langen Reise entlang der salentinischen Halbinsel sein, die so vielseitig und suggestiv ist: Buchten und Lagunen mit feinsten, goldfarbenen Sandstränden, lassen Platz für Vorgebirge, wilde Abhänge und niedrige Felsenriffe, die von Sandbuchten unterbrochen werden. In der Nähe von Porto Cesareo, einem renommierten Touristenort, erheben sich zahlreiche Küstenwachtürme, wie Torre Cesarea und Torre Lapillo.

  • B&B im Umkreis

    Follow You Home

    Author: Mark Edwards ISBN: 9781503944374 Pages: 400 Description: It was supposed to be the trip of a lifetime, a final adventure before settling down. After a perfect start, Daniel and Laura’s travels end abruptly when they are thrown off a night train in the middle of nowhere. To find their way back to civilisation, they […]
  • Information

    Casa Vacanze Del Lillà
    P.Iva: 03870410754
    Via del Lillà, n° 3
    Torre Chianca (Le) - Puglia, Italy
    Zellen: 389 8582117 Romina
    Zellen: 327 8672988 Antonio
    Zellen: 320 9654097 Errico
    Telefon/Fax: 0832 378032
    Email: info@cslilla.com

  • Rundschreiben

    Name
    E-mail